Windows 11 schneller machen

Ihr Computer läuft unter Windows 11 langsam und braucht für bestimmte Prozesse oft einige Zeit? Dann könnte Ihnen dieser Artikel weiterhelfen!


:!:Diese Anleitung wurde im April 2022 auf einer Windows 11 - Installation durchgeführt und hat funktioniert - Für eventuelle Schäden jeder Art übernehme ich keine Haftung :!:



Punkt 1 - Visuelle Effekte


Die visuellen Effekte unter Windows 11 gehören mit zu den leistungsfressendsten Einstellungen. Da sie auf das eigentliche Arbeiten keinen Einfluss nehmen, können Sie sie ganz einfach deaktivieren. Beachten Sie allerdings, dass ihre Windows 11 Installation dadurch optisch an Schönheit verliert.


1. Drücken Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur und geben Sie "Erweiterte Systemeinstellungen" ein.


2. Klicken Sie auf öffnen


3. Navigieren Sie im geöffneten Menü zu "Erweitert" und unter Leistung "Einstellungen"


4. Wählen Sie nun "Für optimale Darstellung anpassen"

Wahlweise können Sie im 4. Punkt auch "Benutzerdefiniert" auswählen und selbst bestimmen, welche Animationen Sie nicht unbedingt benötigen.


5. Mit einem Klick auf Ok bestätigen Sie die Einstellungen


Super! Sie sind einer leistungsfähigeren Windows 11 Installation schon einen Schritt näher.



Punkt 2 - Energiesparplan ändern


Eine weitere Möglichkeit Ihre Leistung zu verbessern ist es, den Energiesparplan Ihres Rechners umzustellen. Dieser regelt den Stromverbrauch ihres Geräts und kann, wenn er auf Ausbalanciert steht unter Umständen Einfluss auf die Leistung Ihres Prozessors bedeuten. Die Durchführung dieses Punktes kann übrigens auch Einfluss auf ihre Akkulaufzeit nehmen, sollten Sie ihn auf einem Laptop durchführen. Um den Energiesparplan umzustellen gehen Sie also wie folgt vor:


1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie "Energiesparplan auswählen" ein.


2. Wählen Sie nun "Weitere Energiesparpläne ausblenden" und danach "Höchstleistung" aus.


Sollten Sie keinen Energiesparplan namens Höchstleistung finden, wählen Sie an der Seite "Energiesparplan erstellen" aus und folgen Sie den Anweisungen,


3. Nachdem Sie sich schon in den Energieoptionen befinden, können Sie auch gleich noch sicherstellen, das Ihr Prozessor die volle Leistung hat. Klicken Sie dazu auf "Energiesparplaneinstellungen ändern" und danach auf "Erweiterte Energieeinstellungen ändern"


4. Suchen Sie nun den Punkt "Prozessorenergieverwaltung" und stellen Sie sicher, dass der minimale- und der maximale Leistungszustand des Prozessors jeweils 100% beträgt.


5. Mit einem Klick auf "OK" bestätigen Sie Ihre Änderungen.



Punkt 3 - Hintergrundanwendungen deaktivieren


Es ist gut möglich, dass die Leistung Ihres Geräts von Programmen beeinflusst wird, die im Hintergrund laufen.

Gehen Sie wie folgt durch.


1. Öffnen Sie die Einstellungen und navigieren Sie zu Apps


2. Wählen Sie zu Apps und Features


3. Wählen Sie nun die Apps, denen Sie es verbieten möchten im Hintergrund zu laufen


3. Wenn Sie eine App gefunden haben, klicken Sie auf die drei Punkte dahinter und wählen Sie "Erweiterte Funktionen"

4. Unter dem Punkt Hintergrund-App-Berechtigungen wählen Sie "Nie" aus



Punkt 4 - Papierkorb leeren


So banal es sich auch anhört, es kann gut sein, dass Ihr Papierkorb einiges an Datenmüll beinhaltet. Wann zum Beispiel haben Sie ihn das letzte Mal geleert?

Löschen Sie den Inhalt einfach mit einem Rechtsklick auf den Papierkorb und "Papierkorb leeren"



Das waren jetzt einige Tipps, die eventuell die Leistung Ihrer Windows 11 Installation verbessern könnten.

Sollte es nun noch Fragen geben, können Sie diese gerne unter diesen Blog schreiben


Dann wünsche ich Ihnen noch viel Spaß mit ihrer beschleunigten Windows-11 Installation!