Empfohlen Spotlight - Wie Sie diese Funktion aktivieren

Microsoft hat mal wieder gezaubert und uns eine neue Funktion mit dem Wartungs-Update KB5014697 für Windows 11 geschenkt - Windows Blickpunkt (im englischen Windows Spotlight). Wie Sie diese Funktion aktivieren, und was sie überhaupt kann, das möchte ich Ihnen in diesem Artikel näher bringen.


Dann stellt sich für uns natürlich die Frage, was Windows Spotlight überhaupt ist. Im Grunde genommen ist es das selbe Prinzip wie ihr Login-Screen. Auf diesem werden immer verschiedene Bilder angezeigt. Mit Windows Spotlight ist das nun auch für den Desktop möglich. Es ist also eine Art automatische Hintergrundbild-Diashow. Kommen wir also nun zur Installation:


Zuallererst müssen Sie sicherstellen, ob Ihr Windows auf dem neuesten Stand ist. Gehen Sie hierzu in die Systemeinstellungen und navigieren Sie zu "Windows Update". Sind hier keine Updates verfügbar, sollte Ihr System bereit für dieses Tool sein. Sollten Updates verfügbar sein, sollten diese installiert werden.



Wenn das getan ist, können wir mit der Aktivierung der Funktion beginnen.

Navigieren Sie hierzu in Ihren Systemeinstellungen zu "Personalisierung"/"Hintergrund". Im Dropdown-Menu bei "Hintergrund personalisieren können Sie dann "Windows Spotlight" auswählen.




Glückwunsch, jetzt ist die Funktion aktiviert. Gerne können Sie im Forenbereich "Diskussionsthemen" mit mir und anderen Nutzern über dieses Thema diskutieren, und auch darüber, ob diese Funktion zwingend für Windows nötig war.

Kommentare 3

  • Windows Spotlight gibt es mindestens seit Windows 10, 1507 also der ersten offiziellen Version.

    • Meines Wissens nach existiert Spotlight für Windows 11 erst seit wenigen Wochen, zu mindest für den Desktop.

      Für den Sperrbildschirm gillt dies natürlich nicht, für ihn gibt es die Funktion schon seit frühen Windows 10 Versionen (WIN 10, 1507).

  • Also ich muss nur Command und Leertaste drücken xD
    Grüße vom Mac :)

    Haha 1