Debian alle Berechtigungen zurücksetzen

  • Problem oder Frage?
    Problem
    Tritt das Problem häufiger auf?
    Ja
    Seit wann tritt das Problem auf?
    2. Mai 2022
    Haben Sie ihr Gerät oder die Software bereits neu gestartet?
    Ja

    Guten Tag,

    Gibt es bei Debian 11 (ohne Desktopoberfläche) eine Möglichkeit via Befehlszeile die Dateirechte auf Standart zurückzusetzen?


    Ich habe nämlich folgendes Problem:

    irgendwas hat mir meine Berechtigungen komplett zerschossen, sodass Dienste wie ssh oder samba nichtmehr laufen.

    Aus Logs konnte ich entnehmen, das die Berechtigungen daran schuld sind. Das habe ich auch nachgeprüft und tatsächlich haben alle Ordner und Dateien zu wenig oder volle Berechtigungen. Ich kann mich nicht per ssh einloggen, nachdem der Server bei mir steht kann ich allerdings via Bildschirm darauf zugreifen.


    Ich hoffe mit kann irgendjemand weiterhelfen :)

    • Offizieller Beitrag

    Guten Abend,

    so ungern ich das jetzt sage. Ich hoffe, du hast nicht ausnahmslos alle Dateiberechtigungen mit einem Befehl oder Anweisung per SFTP-Programm überschrieben.


    Leider gibt es nicht die Standardberechtigung, die bei allen Dateien ursprünglich gesetzt ist oder war. Heißt, die Dateirechte, die bei einer neuen Installation gesetzt sind, sind je nach Ordner und Datei unterschiedlich.


    Auf einem Debian-Server habe ich gerade mal die „Standardrechte“ rausgeschrieben. Im /etc Ordner beispielsweise hatten alle Unterordner die Berechtigung rwxr-xr-x (0755) und alle im /etc Ordner direkt enthaltenden Dateien rw-r--r-- (0644).


    Sollte die Unerreichbarkeit wirklich auf die Dateirechte zurückzuführen sein, müssten diese entsprechend wieder bei allen Datensätzen korrekt gesetzt werden. Dazu würde ich mir persönlich eine frische Installation als Vorlage für die „Standardrechte“ nehmen. Sind denn noch weitere Dienste von der Nichtfunktion betroffen?


    Die einfachste Lösung wäre in der Hinsicht, vor allem wenn sich seit dem Beginn des Problems nichts an den Daten verändert hat, ein Backup mit einem vorherigen Stand einzuspielen.


    Ich hoffe, dies hat dir schon mal ein wenig geholfen. Ansonsten teile uns bitte genauere Informationen mit.


    Viele Grüße

    Nico

  • Erstmal vielen Dank für deine Antwort.


    Um ehrlich zu sein, geht (fast) nichtsmehr. Ich kann nicht mal mehr Dinge über apt installieren. Gäbe es theoretisch die Möglichkeit über einen USB-Stick eine Desktopumgebung auf dem vorhandenen System zu installieren, die Berechtigungen entsprechend wieder anzupassen und diese Umgebung wieder zu löschen? Oder gibt es sonst noch andere Möglichkeiten?


    An die Backups komme ich nämlich auch nicht ran, weil diese ebenfalls auf dem Server liegen.


    Viele Grüße :)

  • Hey an alle,

    Ich hab mir jetzt einfach die Arbeit gemacht und auf meinem PC Debian in einer Virtuellen Maschine installiert.

    Wie Nico schon meinte, habe ich dann die ssh-Berechtigungen zurückgesetzt und mit FileZilla die restlichen essenziellen Berechtigungen abgeglichen und gegebenenfalls angepasst.

    Und siehe da: Es läuft alles wieder wie gewohnt!

    Vielen Dank für eure Hilfe ;)

  • Paddy

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!