Windows vs Linux

    • Offizieller Beitrag

    Guten Abend zusammen,

    seit Ihr im Team Linux oder im Team Windows und warum?


    Welche Gründe sind für euch die ausschlaggebenden?

    Was findet ihr an doof an dem anderen Betriebssystem?


    Ich persönlich bin bei Servern eigentlich immer im Team Linux. Einmal ordentlich konfiguriert, dann laufen das System auch stabil und tun, was ich von ihnen verlange.


    Aber bei Clients muss ich zugeben, finde ich Windows einfach praktischer. Einfach weil es hier Fachanwendungen gibt, die unter Linux nicht lauffähig währen.

  • Ui, heikles Thema. Das ist quasi das "welches ist der bessere Fußballclub" der IT Welt. Alle Aussagen sind sehr subjektiv und ich könnte dir (Nico) auf Anhieb mindestens 7 Spezialanwendungen nennen, die nur auf Linux laufen. Eines davon, versehe ich mit dem Stichwort Linux4ICEs. ;). Genauso kenne ich Einige Serveranwendungen, die nur auf Windows laufen. Wenn ich länger im Gedächtnis Krame, fallen mir mehr ein.


    Beide Betriebssystemfamilien haben unterschiedliche Zielgruppen und Ansätze ein Problem zu lösen. BEIDE haben ihre absolute Daseinsberechtigung.

    • Offizieller Beitrag

    Das ist quasi das "welches ist der bessere Fußballclub" der IT Welt. Alle Aussagen sind sehr subjektiv und ich könnte dir (Nico) auf Anhieb mindestens 7 Spezialanwendungen nennen, die nur auf Linux laufen.

    Das stimmt wohl und letztlich haben beide Systeme Ihre Vor- und Nachteile.


    Ich denke, dieser Thread ist eher dazu da seine eigene Meinung und seine persönlichen Favoriten zu äußern bzw. die eigenen Beweggründe für Linux oder Windows zu schildern.

    Beide Betriebssystemfamilien haben unterschiedliche Zielgruppen und Ansätze ein Problem zu lösen. BEIDE haben ihre absolute Daseinsberechtigung.

    Das stimme ich dir voll und ganz zu. Ich wollte auch nicht den Eindruck erwecken, dass dies ändern sei.


    Aber mal ganz von dieser Feststellung abgesehen, was ist dein persönlicher Favorit und warum?

  • Guten Abend,


    ich hoffe ich darf meine Meinung auch dazu äußern ;) .

    Ich persönlich nutze Linux immer auf den Servern, da ich mir sicher bin, dass die Systeme einwandfrei laufen. Bisher hatte ich auch noch keine Probleme.

    Als normales Arbeitsbetriebssystem, welches ich zuhause auf meinem PC nutze, bin ich eher im Team Windows.

    Ich finde die Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeiten sehr gut für meine Freizeit und für meine Arbeit.

    Dazu muss ich jedoch sagen, dass ich Linux noch nie außer als Serverbetriebssystem wirklich genutzt habe und daher auch nicht wirklich einschätzen kann, welche Wege und Möglichkeiten mit Linux offen sind.


    Im allgemeinen haben beide Betriebssysteme Ihre Zielgruppe, wie bereits von Philipp erwähnt und jeder sollte einen eigenen Einblick in die Welt der Betriebssysteme werfen.

  • Bin eigtl. im Team Windows.


    Windows wird flächendeckend eingesetzt und ist auch (vor allem in der Heimanwenderwelt) am häufigsten vertreten.

    Linux ist mir ein wenig zu komplex. Es gibt zig Unterarten von Linux. Keiner kann sie alle kennen.

    Bei Windows findet man die Fehler (meiner Meinung nach) am ehesten (u.a. Dank der Ereignisanzeige).

    Leider muss ich zugeben, dass auch Windows seine Fehler hat...


    Windows ist ja leider nicht günstig (vor allem in der Server-Welt) und wird daher oft auch durch Linux ersetzt.

    An sich keine schlechte Idee, allerdings überheben sich die meisten dabei.

    Wenn alle Linux Varianten gleich wären (zumindest von den Befehlen her) und auch eine anständige GUI hätten, dann würde ich glaub ich in der Server-Welt Linux bevorzugen.

    Für Heimanwender finde ich jedoch Windows am besten, da die meisten Personen sich hier doch etwas mehr auskennen.


    Für alle Umsteiger von Windows auf Linux kann hier übrigens das Linux Mint empfehlen. Die GUI ist ähnlich wie die von Windows und die Befehle sind von Linux. Sozusagen das Beste von Beiden Systemen kombiniert.

    Mit freundlichen Grüßen,


    Devilslayer




    Fachinformatiker Systemintegration | Windows Experte | Hyper-V Profi

  • Im normalen Alltag geht nichts über Windows. Es hat sich einfach etabliert und das aus gutem Grund. Außerdem gibt es bestimmte Programme, die einfach nur unter Windows verfügbar sind, was ich schade finde. Wenn man aus Linux vor allem in Sachen Kompatibilität mehr rausholen würde, könnte ich nicht ausschließen, von Windows zu wechseln.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!