Beiträge von Philipp

    Hast du die Stati denn schon mal weiter oben im Quellcode erstellt? Ich habe mir das beim Programmieren immer so vorgestellt, dass die die Variablen erst einmal erschaffen muss und sie dann später nur in der passenden Sektion aktiviere.
    Quasi




    class Mensch()

    {

    bool AtmungAktiv = FALSE; //Der Körper hat nun auch eine Lunge eingebaut, diese wird aber noch nicht genutzt

    int Herzschlag = NULL; //Der Körper hat nun neben einer Lunge auch einen Herzschlag. Dieses schlägt aber noch nicht
    }


    clickEvent(MenschSollLeben)

    {

    Mensch.AtmungAktiv=TRUE; //Aktivieren der Variable

    Mensch.Herzschlag = 60; //Aktivieren der Variable

    }


    clickEvent(MenschSollNichtLeben)

    {

    Mensch.AtmungAktiv=FALSE;

    Mensch.Herzschlag = 0;


    }



    Wie läuft die Zuweisung der Werte an die Stati bei dir? Werden die denn bereits aus der Datenbank an eine Variable geschrieben?

    Sehr gern. Ich habe im Kalender jetzt einfach mal einen Termin erstellt, wenn dir das zeitlich nicht passt, dann schlage einen anderen vor.

    Hi,

    Danke für die Informationen. Das Problem wird schnell gefunden sein, denk ich.

    Synology firewall ist deaktiviert .


    ddns habe ich über Synology erstellt. es Generiert ja selber eine ip Adresse .

    Denn hier liegt der Fehler. Die IP-Adresse die du für DynDNS nutzt (192.168.0.8) ist eine sogenannte private IP-Adresse.

    Private IP-Adressen kann man vergleichen, mit folgenden Aussagen. "Meine Zahnbürste befindet sich im Badezimmer in der ersten Etage." "Die Lampe steht im Schlafzimmer der Eltern."

    Diese Aussagen sind innerhalb deiner Wohnung bzw. Hauses eindeutig und die Dinge sind korrekt adressiert. Man kann die Zahnbürste und die Lampe mit diesen Aussagen schnell finden. Allerdings gelten diese Adressen nur innerhalb deines Hauses bzw. Wohnung. Zudem gibt es in jedem Haus eines Dorfes oder einer Stadt ein Badezimmer. Diese Adressen wie "...ist im Badezimmer" "...ist im Elternschlafzimmer" kommen kommen also mehr als einmal vor. Aus Sicht einer Gruppe von Häusern (also eines Dorfes oder einer Stadt) sind solche Aussagen also nutzlos. Das Haus kannst du mit dem Netzwerk innerhalb deiner Wohung vergleichen und das Dorf/ Stadt mit dem Internet.



    Es gibt aber noch die Public-IPs, die weltweit nur einmal vorkommen. In unserem Beispiel wäre sowas beispielsweise "Hauptstrasse 1, 10115 Berlin".


    Bei einer Gruppe von Computern, also beispielsweise dem Internet, ist das ähnlich. Die privaten IP-Adressen sind nutzlos, wenn man Dienste von überall aus erreichbar machen möchte. Man muss da die weltweit einmalig vorkommenden Andresses (Public IP-Bereiche) verwenden.


    Bitte richte dir also eine DynDNS-Adresse nicht über die Synlogy ein, sondern über deine im Router integrierte Firewall. Dort musst du ja auch die Ports freigeben. Leider scheint es so, als hätte IT-Limitless noch keine Videos dazu produziert, sodass ich diese hier nicht verlinken kann. Ich kann dir aber versichern, dass diese bereits auf der "To-Do-Liste" stehen. :)


    Für welchen DynDNS-Anbieter hast du dich entscheiden?

    Du musst dir so vorstellen, dass AdGuard die DNS Server so manipulieren, dass bei gewissen Werbe-Domains die IPs manipuliert sind und wo raufrouten die evtl. dann einen Timeout haben.

    Hi,


    Cool erklärt aber bleibe bitte fachlich korrekt. Adguard ändert die Antwort entweder zu 0.0.0.0 oder liefert einen NX-Antwort (Non-existing Domain) zurück. Ich habe viel STRESS auf Arbeit und dadurch einen erhöhten Aggressionspegel. Bitte reize mich nicht noch mehr durch Fehlaussagen.


    LG ;)

    Diese Aussage ist nicht sonderlich aussagekräftig. Ab welchem Punkt hängt es denn? Ab PXE des Clients oder weißt du nicht wie man eine Tasksequence erstellt oder weißt du nicht wie man die esd-Dateien impotiert oder...?

    Meine Glaskugel ist leider gerade im Urlaub. :)

    Hi,

    Darauf installiert sind lediglich AD,DNS, DHCP etc. Also alles was man für seine Domain so braucht.

    Tatsächlich benötigst du nur AD-DS und DNS. Was anderes sollte auch für Best-Practice nicht auf dem Server installiert sein.

    Theoretisch ist ja bereits die Serverrolle für den Lizenz Server installiert (kommt mit der Installation der Domäne ja mit).

    Nope. Die Rolle für den KMS-Server ha nichts mit dem AD zu tun und läuft zu keiner Zeit während der der Installation der Rolle AD-DS und auch zu keinem Zeitpunkt des Promotings.


    Der Server ist natürlich auch aktiviert, weshalb ich hier auch über 1 CAL verfügen sollte.

    Was nun? Bist du nun im Besitz einer Client-Acess-License oder nicht? Du musst doch wissen, ob du das Geld für eine Augegeben hast oder nicht. Sind ja nicht gerade günstig.


    Anders gefragt. Wozu brauchst du den RDP-Server?



    LG



    ich habe die genutzt um Paar Tests durchzuführen. Sind steinalt. Baujahr 2007 und älter (2006, 2005 etc). Was gut erhalten war habe ich quasi gespendet. Jetzt hat eine Schule in Madagaskar einen Server für den IT Unterricht. Oder ein Kerl in Portugal kann sich nun ein Homelab aufbauen. Den Rest habe ich Mangels Interesse von anderen Seiten nun zerlegt und werde diese dem Wertstoffhof übergeben.


    Ein paar gut erhaltene sind noch unzerlegt da. (Dell PowerEdge 2950). Die wollte ich noch aufheben für irgendwas. Wenn jemand Interesse hat, kann ich die aber auch gern verkaufen. Versand ist aber aktuell nicht Möglich, weil ich habe kein Verpackungsmaterial dafür. (Schreib mir eine PN, falls du einen Server kaufen willst)


    Ansonsten nehme ich auch Projektideen an, Was ich noch mit dem Rest cooles anstellen könnte.