Quality of Service [Netzwerk / Firewall]

  • QoS im Kontext mit Netzwerktechnik oder Firewall bedeutet Qualitity of Service

    QoS im Kontext mit Netzwerktechnik oder Firewall bedeutet Qualitity of Service

    Damit kann man festlegen, welche Datenströme priorisiert werden sollen.

    stark vereinfachtes Beispiel:
    Stell dir vor, deine Internetanbindung ist gerade mal wieder langsam (1.000kbit/s im Download) und du lädst ein neues Videospiel runter mit 600kbit/s. Zeitgleich beginnt aber auch dein Homeschooling/ HomeOffice und du hast einen Termin für Videotelefonie. Diese Videotelefonie braucht um flüssig zu laufen fiktiv 800kbit/s.


    600kbit/s Dateidownload + 800kbit/s Videotelefonie sind 1400kbit/s und deine Internetanbindung kann aber gerade nur 1.000kbit/s liefern. Deine Firewall muss also nun entscheiden, ob beide Anwendungen gedrosselt werden sollen und nur eine und welche. Da gleiches Recht für alle gilt, würde die Firewall ohne QoS beides auf 500kbit/s begrenzen. Für deine Videotelefonie wäre das sehr nachteilig, da das Video ständig anhalten und nachladen würde. Du könntest also den anderen Videotelefonieteilnehmenden sehr schwierig und nur in Bruchteilen hören. Hier wäre es cool, wenn man sagen könnte "Okay, liebe Firewall, bitte weise der Videotelefonie alles an Bandbreite zu, was sie benötigt und das wan dann noch übrig bleibt weißt du bitte dem Dateidownload zu". Denn wenn der Dateidownload weniger Bandbreite bekommt stört das nicht wirklich. Es geht dir nichts an Informationen verloren, es dauert nur länger, bis der Download abgeschlossen ist.


    Deshalb gibt es QoS, bzw. Quality of Service. Damit kannst du in deiner Firewall festlegen, dass bspw. Videotelefonie priorisiert werden soll und mit mehr Bandbreite versorgt werden soll als andere Dienste. Da die Oberfläche bei jeder Firewall anders zu diesem Thema gestaltet ist und auch nicht jede Firewall dieses Funktion unterstützt, kann ich jetzt keine weiteren Details angeben sondern dieses Thema nur oberflächlich behandeln.

Teilen