UDP (Netzwerk)

  • UDP steht im Kontext von Netzwerk und Protokollen für "User Datagram Protocol" und dient der Übertragung von Daten.

    Dabei wird im Gegensatz zu TCP nicht geprüft, ob die Daten alle angekommen sind oder unterwegs Daten verloren gegangen sind. Genauso wird nicht überprüft, ob sie in der richtigen Reihenfolge beim Empfänger ankommen. Der Dateisender geht quasi nach diesem Prinzip vor: https://media.giphy.com/media/WNc8mQ6Np4anYLtxbf/giphy.gif :)

    Dies ist nützlich bei Telefonie oder Musik- / Videostreaming. Wenn während der Übertragung ein Paket verloren geht und dann deswegen eine ganze Videosequenz wiederholt werden würde ist viel störender als ein paar Pixelfehler im Bild. Deswegen nimmt man für alle Dateiübertragungen, bei denen es nicht auf Genauigkeit sondern auf Geschwindigkeit ankommt das Protokoll UDP und überall da, wo eine exakte Reihenfolge und Vollständigkeit der Daten essentiell ist das Protokoll TCP.

Teilen